Startseite
    Au Pair
  Archiv
  Meine Wenigkeit
  Gästebuch
  Kontakt

    dark-dog
   
    evainfinnland

    - mehr Freunde

http://myblog.de/melle1988

Gratis bloggen bei
myblog.de





Au Pair

Nach einer etwas stressigen Woche melde ich mich hier auch mal wieder. Erst war letzte Woche Nikolaj krank, er hatte Fieber und musste sich uebergeben, dann nachdem es Nikolaj einen Tag lang gut ging, kriegte Erin Fieber. Am Montag Nachmittag hatte sie dein kurze zeit kein Fieber und wir haben entschieden zu Ikea zu fahren, bei Ikea war auch alles gut, wir haben Köttbolle und Kartoffeln gegessen und haben natuerlich etwas eingekauft (etwas fuer die neue Toilette), auf den Rueckweg allerdings musste Erin sich erstmal uebergeben, dass war kurz vor Karis. 5 oder 10 Minuten später, mitten auf der Strecke zwischen Karis und Ekenäs fing die kleine an zu krampfen. Das warten auf den Krnakenwagen kam uns vor wie eine ewigkeit, und die Frau von der Notrufhotline wollt eine genaue Adresse wissen, da sie nicht wusste von wo sie einen krankenwagen schicken sollte. Sie hat dann von Ekenäs und von Karis einen geschickt, obwohl wir deutlich näher an Karis dran waren kam der aus Ekenäs schneller. Es war zum Glueck nur ein Fieberkrampf und am nächsten Tag ist sie wieder im Haus herumgerannt.

Seit kurzen hab ich jetzt auch ein Fahrrad, also fahr ich fast jeden tag (wenn es nicht gerade regnet) mit den Fahrrad. Muss das ja ausnutzen bevor zu kalt dafuer ist.

Am Freitag waren wir in Ekenäs auf der Herbstkirmes. Kristians Eltern waren auch dort, die haben sich dann ne weile um die Kinder gekuemmert und wir konnten uns in Ruhe alles angucken ohne das gequengel der Kinder zu hören, die kinder waren auch ganz happy denn Famor und Fafar waren grosszuegig und haben neues Spielzeug und Suessigkeiten fuer die beiden gekauft.

24.9.07 10:15


Es wird kalt! Und das plötzlich, in der einen Woche waren es bis zu knapp 30C nun sind es nur 15C oder kälter...

Letzten Samstag waren die Kinder bei den Grosseltern und wir sind abends feiern gegangen zusammen mit einer Freundin von Maria. Um 3 Uhr als dann die Kneipen geschlossen haben sind wir mit dem Taxi zur suedlichsten Stelle Finnlands gefahren. Man ist nur erlaubt dort hin zugehen wenn man dort arbeitet oder einer der dort arbeitet dich mit nimmt. Ira(marias Freundin) hat in der Kneipe einen Mann kennen gelernt und sie wollt nicht allein mit ihm dort hin, deswegen sind wir mit gefahren. Am nächsten morgen wurde mir allerdings gesagt, dass nicht Finnen gar nicht erlaubt sind dort hin zugehen. Naja niemanden ist aufgefallen das ich gar nicht da sein darf...

Am Montag hat dann "Dagklubben" fuer Nikolaj und Erin wieder angefangen, also sind die beiden nun Montag, Dienstag und Mittwoch von 9-12 Uhr dort. Wenn Maria um 9 Uhr anfängt zu arbeiten bringt sie die beiden hin und ich hol sie um 12 Uhr ab, wenn sie jedoch um 8 Uhr anfängt muss ich sie die beiden hinbringen und abholen.

Seit Montagabend haben wir nun im Haus jede Menge Katzen, denn Luna hat ihre Jungen gekriegt. ¤ kleine suesse Katzenbabies!!!  

1.9.07 10:18


Eine weitere Woche verging mal wieder wie im Flug. Mittlerweile versteh ich immer mehr schwedisch und versuche ab und zu auch mal etwas zu sprechen. Und die Kids fangen an englisch zu reden (naja nicht so wirklich aber ein paar Wörter die sie von uns hören sagen sie andauernd). Ich hab Nikolaj die englischen Zahlen beigerbahct und er kann sie schon sehr gut, nur mit 4 und 5 hat er seine probleme, Kristian sagt Erin könnte die besser als die schwedischen, jetzt wie nikolaj auf englisch bis 10 zählen kann versuche ich ihm die deutschen zahlen bei zu bringen, mit mir zusammen klappt es ganz gut doch nicht alleine. Aber ich unterrichte nicht nur die Kids die unterrichten mich auch. Zum beispiel gucken wir uns ein Buch an und ich frag sie was das heisst und sie sind ganz stolz das sie mir alles erklären können :-)

Nikolaj hat mittlerweile seinen zweiten Zahn verloren. Beim ersten hat er Panik gekriegt als er raus gefallen ist, doch beim zweiten konnte er bereits sehen das an der Stelle wo der alte raus gefallen ist ein neuer nach wächst und er hat ihn selbst raus gezogen. Erin meint nun sie wuerde auch ihre Zähne verlieren und wenn man ihr sagt das sie noch nicht so weit ist fängt sie an zu weinen und sagt sie will auch ihre zähne verlieren, also sagen wir ihr immer "Ja, deine Zähne sind auch locker und fallen bald raus."

Bald haben wir hier kleine Katzen, Luna wird dicker und dicker, wir glauben das es nur noch ein paar tage sind bis die Katzenbabys kommen. Aber die Katzenbabys werden alle weg gegeben, vier Katzen im Haus und eine die immer draussen ist sind genug. Kristian Mutter hat gesaagt sie wuerde 2 oder 3 nehmen und Marias Mutter wuerde wohl auch eins nehmen. Und wenn die Katzenbabys da sind muessen Luna und Liam zum Tierarzt, damit es das letzte mal bleibt das hier Katzenbabys sind.

10.8.07 09:37


Neues

Nach langer Zeit schreibe ich hier mal wieder etwas. Es wird alles mehr und mehr Alltag, bald fängt die Speilgruppe fuer die Kinder wieder an, das heisst die beiden sind drei mal die Woche Vormittags von 9-12 Uhr in der Spielgruppe und ich hab Zeit fuer mich :-)

Vor fast zwei Wochen war ich auf Tumpis und Pattus Hochzeit (zwei Freunde von Kristian und Maria). Was ich allerdings nicht verstehe nach der Feier sind die beiden mit uns mit den Taxi nach Hause und haben dann hier auf dem Sofa geschlafen, sich frueh morgens ein Taxi bestellt und haben dann versucht sich aus dem Haus zu schleichen ohne uns zu wecken. Naja eine etwas ungewöhnliche Hochzeit nachts, ich vermute aber das sie nicht zu sich nach Hause wollten da sie die Kinder und den Babysitter nicht aufwecken wollten (sie waren beide sehr betrunken)....

Letzte Woche war Erins Geburtstag und am Sonntag war die Party. Kristians Eltern sind an dem Tag aus Schweden wieder gekommen, sie haben dort Kristians Schwester Marie besucht, und auf der Fähre haben sie jede Menge Suessigkeiten gekauft. Die Kids wissen das Farmor und Farfar ihnen suesses mit gebracht haben und wollen am liebsten alles auf einmal essen, sie wissen zwar nicht wo die Suessigkeiten sind fragen mich aber fast den ganzen Tag danach und wenn ich nein sage rennen sie zu Kristian oder Maria und sagen ich hätte gesagt sie sollen ihnen Suessigkeiten geben (oder umgekehrt). Sie versuchen eben alles um die Suessigkeiten zu kriegen...                                                     Letzte Woche dienstag war das wetter sehr schlecht es hat geregnet wie verrueckt da Maria schon um 10 Uhr wieder von der Arbeit zurueck war haben wir kurzfristig entschlossen schwimmen zu fahren (so mal eben 120km weit wegfahren um zu schwimmen).

Oh und ich hab jetzt die Photos die ich bis jetzt gemacht hab auf dem PC, also werd ich bald hier welche reinstellen.

2.8.07 11:13


Jag vill har Saft...

Meine meist gehörten Sätze hier sind, `Jag vill har Saft``(Ich will saft) `Jag vill kyssa/kaka`(Ich muss Pipi/Kaka) `Jag har pipi` (ich hab ne verletzung) `Mama kommer/Papa kommer....`(Mama kommt/Papa kommt...) Die Kids sagen immer das gleiche, oh ich hab einen ganz wichtigen Satz vergessen `Jag är hungrig` (Ich bin hungrig). Also die wichtigstens Sätze versteh ich schon mal, und es wird langssam besser. Wenn ich mit den Kindern allein bin sind die nicht mehr ganz so aufgekratzt wie in der ersten Woche. Die ebiden können sogar schon ein bisschen Deutsch! (Hoppa hoppa Reiter) Im moment schlafen sie sogar, es ist eigentlich fast unmöglich sie mitten am Tag zum schlafen zu bringen.

Fast jeden Tag geh ich jetzt mit den Kids zum Strand schwimmen, doch heut ist das Wetter nicht so gut, wir waren zwar am Strand aber nur spazieren.

Letzten Samstag waren wir in dem Motel essen wo Maria arbeitet und am Sonntag waren wir im Zoolandia (einen kleine Zoo nähe Turku/Åbo) und auf dem Rueckweg noch im Shopingcenter von Salo einkaufen. Dies Wochenende ist in Hanko Regatte, das heisst mehrere tausend menschen kommen nach Hanko. Deshalb sind die Strassen gesperrt und nur Leute die in Hanko wohnen duerfen mit dem Auto in die innen Stadt. Morgen gehen wir nach Eknäs/Tamisaari zum shoppen, da weollen die mir unter anderen den Alko-Shop zeigen der ist angeblich um einiges grosser als der in Hanko und die Shoppingstrasse ist dort viel grösser als in Hanko (wenn man das in Hanko als Shoppingstrasse bezeichnen kann)

So im moment hör ich Einslive-Webradio!!! Das geht nur wenn die Kids schlafen den ansonsten wollen die Fernsehen.

6.7.07 10:56


Allein mit den Kids

Jetzt bin ich schon 2 Tage mit den Kindern morgens allein gewesen. Beim ersten mal war es sehr anstrengend, Nikolaij versucht immer wie weit er mit mir gehen kann bevor ich wuetend werde und oft macht Erin dann mit. Zu so kleinen Monstern werden die beiden in der Regel aber nur wenn sie muede oder hungrig sind. Heute war es schon um einiges besser als gestern, doch die letzte Stunde allein mit beiden war sehr anstrengend. Richtig suess sind die beiden wenn sie Musik hören und auch mit singen, heute haben sie zu Lordi mit gesungen :-)

Seit gestern hab ich auch Rollos in meinen Zimmer, es wird zwar nicht richtig dunkel aber zumindestens mehr als ohne. Und wenn ich mich umziehen will brauch ich keine angst mehr zu haben das jemand am Fenster vorbei geht.

26.6.07 13:28


Die ersten Tage und Mittsommer

Am Dienstag Mittag bin ich gut in Helsinki angekommen und habe am Flughafen auch sofort Kristian und die Kids gefunden. Mittlerweile hab ich mich schon etwas eingelebt. Ich kann zwar nicht verstehen was die kleinen zu mir sagen, doch die beiden scheinen mich zu mögen. Am Montag morgen bin ich dann zum erstenmal allein mit den beiden, da Kristian wieder arbeiten geht.

Mein Zimmer ist auch ganz schön, es ist ziemlich klein aber das macht mir nichts. Was mich noch stört ist allerdings das ich keine Rollos oder ähnliches in meinen Zimmer habe, das heisst es ist die ganze Zeit hell. Maria sagte aber das ich noch etwas fuer die Fenster kriege.

Gestern morgen sind wir nach Pettu gefahren, das ist etwa 100 Kilometer entfernt von hier. Wir brauchten erstmal 2 Fähren um zu dem Ort zu kommen. In Pettu haben Kristians Eltern ein Sommerhaus und da Kristians Vater Roger gestern 50 wurde haben wir alle zusammen dort Mittsommer gefeiert. Ausser uns 5 (Kristian, Maria, Nikolaji, Erin und ich) waren noch Kristians Eltern Roger und Karina, seine Schwester Marie, Mangus (der Mann bei den Marie in Schweden wohnt) und kristians Grosseltern da. Es war ein schöner Tag erst haben Nachmittags Kuchen gegessen und anschliessend ein Kreuz mit Blumen geschmueckt. Abends kam dann die Idee man könnte doch auch in die Sauna gehen, also gingen erst die Männer und anschliessend wir Frauen los, zur abkuehlung konnten wir in den See der direkt an der Sauna liegt. Den Abend beendet haben wir dann einen Mittsommernachtsfeuer.

Wenn ich die Fotos auf dem PC hab stell ich die hier rein....

23.6.07 19:10


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung